Image Alt

Gele­sen: „Laut oder leise macht den Unter­schied“

Gele­sen: „Laut oder leise macht den Unter­schied“

In der Mit­tel­baye­ri­schen Zei­tung heisst es: „Die Erzie­he­rin­nen des Bur­g­len­gen­fel­der Jose­fine-Haas-Kin­der­gar­tens erfuh­ren, wie man Stimme und Atmung rich­tig kon­trol­liert. Locke­rungs­übun­gen sind auch für die Stimme von Vor­teil.“ Und wei­ter lesen wir:

logoBURGLENGENFELD Wer mit Kin­dern arbei­tet, weiß, wel­chen Unter­schied es macht, wie man mit ihnen spricht. Ob laut oder leise, ob tiefe oder hohe Ton­lage: Oft sind es nur Nuan­cen und kleine Fein­hei­ten, die ent­schei­dend dafür sind, dass beide Sei­ten sich ver­ste­hen. Die Erzie­he­rin­nen im Jose­fine-Haas-Kin­der­gar­ten haben nun eine Team­fort­bil­dung…

Wei­ter­le­sen im Ori­gi­nal­ar­ti­kel