Image Alt

„Stimm­trai­ning hilft dabei, das wich­tigste Werk­zeug des Ver­käu­fers zu pfle­gen“ – gele­sen in der Huff­Post

„Stimm­trai­ning hilft dabei, das wich­tigste Werk­zeug des Ver­käu­fers zu pfle­gen“ – gele­sen in der Huff­Post

Autor Ste­phan Hein­rich ist Trai­ner und Pro­fes­sio­nal Speaker. Er fragt in sei­nem Arti­kel auf Huf­fing­ton Post: „Kann man mit Stimm­trai­ning seine Stimme ver­än­dern?” Und ant­wor­tet: „Viel­leicht geht das, wenn man es dar­auf abge­se­hen hat, ein Stim­men-Imi­ta­tor zu wer­den. Aber im Geschäfts­le­ben geht es um viel mehr. Die Stimme ist wie ein akus­ti­scher Fin­ger­ab­druck” wei­ter lesen wir: 

0*Pbip4X7-gRa9GwCf„Wir erken­nen Stim­men, auch ohne dass wir sehen kön­nen, wer spricht. Und wir hören in der Stimme von Men­schen die feins­ten Wider­sprü­che und Anzei­chen von Stress oder Anspan­nung. Daher lohnt es sich für pro­fes­sio­nelle Ver­käu­fer zu üben, wie man seine Stimme sicher und prä­sent macht. 
Mein lie­ber Kol­lege Arno Fisch­ba­cher beschäf­tigt sich seit vie­len Jah­ren mit der Wir­kung der Stimme im Ver­kauf. Daher bat ich ihn, die­sen Bei­trag für meine treuen Leser und Hörer zu ver­fas­sen, um ein kom­pak­tes Stimm­trai­ning mit ein­fa­chen Übun­gen zu ver­mit­teln. Hier fin­den Sie sei­nen Bei­trag:
„Auch das noch, wieso staut der Ver­kehr aus­ge­rech­net jetzt, wo ich doch ohne­hin schon knapp dran bin?!“ – Ken­nen Sie sol­che Momente? Sie sind gut vor­be­rei­tet, ein wich­ti­ger Ter­min steht im Kalen­der, und dann spü­ren Sie von Minute zu Minute die innere Span­nung wach­sen und füh­len sich abge­hetzt? …

Im Ori­gi­nal­bei­trag wei­ter­le­sen