Image Alt

TV-Tipp: „Geheim­nis Stimme“ auf Arte

TV-Tipp: „Geheim­nis Stimme“ auf Arte

Am Don­ners­tag, 12. Dezem­ber um 22:05 Uhr sehen wir eine inter­es­sante Doku­men­ta­tion mit Wie­der­ho­lung am Sonn­tag, 22.12. um 11:25 Uhr (51 Min.). Obwohl Wis­sen­schaft­ler in der Lage sind, die mensch­li­che Stimme mit Hilfe digi­ta­ler Tech­no­lo­gien auf­zu­zeich­nen, zu über­mit­teln und wie­der­zu­ge­ben, kommt bis­her keine künst­li­che Klang­kom­bi­na­tion an den Umfang und die emo­tio­nale Kraft heran. Die Doku­men­ta­tion schil­dert, wie sich die mensch­li­che Stimme ent­wi­ckelt hat und warum wir über Klänge kom­mu­ni­zie­ren.

TV-Tipp: "Geheimnis Stimme" auf ArteIn 200.000 Jah­ren hat sich die mensch­li­che Stimme zu dem kom­ple­xen Instru­ment ent­wi­ckelt, das es heute ist. Obwohl Wis­sen­schaft­ler nun in der Lage sind, sie mit Hilfe digi­ta­ler Tech­no­lo­gien auf­zu­zeich­nen, zu über­mit­teln und wie­der­zu­ge­ben, kommt bis­her keine künst­li­che Klang­kom­bi­na­tion an den Umfang und die emo­tio­nale Kraft der mensch­li­chen Stimme heran.

Die Stimme spielt im All­tag eine zen­trale Rolle: Sie ver­bin­det das unge­bo­rene Baby mit sei­ner Mut­ter, hilft bei der Part­ner­wahl, dient als demo­kra­ti­sches Ele­ment und dem Aus­druck von Gefüh­len. Wenn sie aus den Tie­fen des mensch­li­chen Kör­pers an die Außen­welt dringt, erzählt sie eini­ges über die Iden­ti­tät ihres Besit­zers. Evo­lu­tion und Kul­tur haben die mensch­li­che Stimme jahr­tau­sen­de­lang geprägt – wird sie auch das Zeit­al­ter von Com­pu­tern, Sprach­ro­bo­tern und glo­ba­ler Kom­mu­ni­ka­tion über­le­ben?

Der Doku­men­tar­film schil­dert, wie sich die mensch­li­che Stimme ent­wi­ckelt hat, warum wir über Klänge kom­mu­ni­zie­ren und wie uns das digi­tale Zeit­al­ter um einen fun­da­men­ta­len Teil unse­rer Mensch­lich­keit brin­gen könnte… wei­ter hier auf arte