Image Alt

Mobile Unter­neh­mens­kul­tur – was ist das?

Mobile Unter­neh­mens­kul­tur – was ist das?

Noch nie war Arbeit so inten­siv von Wand­lungs­pro­zes­sen betrof­fen, wie das heute der Fall ist. Jeg­li­ches unter­neh­me­ri­sche Han­deln wird heute – wenn es lang­fris­tig erfolg­reich sein soll – inner­halb kür­zes­ter Zeit und immer wie­der an ver­än­derte Rah­men­be­din­gun­gen ange­passt. „In Zukunft wird es zwei Arten von Unter­neh­men geben, die schnel­len und die toten“ hat Jens Boden­kamp von Intel das tref­fend auf den Punkt gebracht.

Mobile Unternehmenskultur – was ist das?

Moderne Unter­neh­mens­kul­tur ist mobil

Jeder ein­zelne Mit­ar­bei­ter nimmt im Rah­men die­ser Pro­zesse selbst die Rolle eines Unter­neh­mers ein. Es genügt nicht mehr, außer­ge­wöhn­li­che, auf gro­ßer Fach­kennt­nis basierte Leis­tung zu erbrin­gen. Von jedem wird erwar­tet, dass er auch in der Lage ist, sich selbst und seine Fähig­kei­ten gut zu ver­kau­fen. Dabei ist es immer häu­fi­ger nötig, sich aus dem Schutz der ver­trau­ten Umge­bung her­aus zu bewe­gen, und seine Ideen und Pro­dukte mobil zu prä­sen­tie­ren – mit medi­en­tech­ni­scher Unter­stüt­zung etwa durch das iPad.

Sou­ve­räne Kom­mu­ni­ka­tion und Tech­nik, die begeis­tert

Das aller­dings ist nur dann wirk­lich erfolg­reich, wenn das Auf­tre­ten in jeder Hin­sicht sou­ve­rän erscheint. Es genügt nicht, eine über­zeu­gende Prä­sen­ta­tion vor­zu­füh­ren. Die Bot­schaf­ten wer­den nur dann über­zeu­gend ver­mit­telt, wenn der Vor­tra­gende dabei selbst­be­wusst wirkt und die ein­ge­setzte Tech­nik nahezu spie­le­risch beherrscht. Das ist oft eine Her­aus­for­de­rung.

Schon kleine tech­ni­sche Pan­nen kön­nen dafür sor­gen, dass die sorg­fäl­tig vor­be­rei­tete Prä­sen­ta­tion ihr Ziel nicht erreicht. Die Unsi­cher­heit im Umgang mit der Tech­nik über­trägt sich schnell auf die Aus­strah­lung des Vor­tra­gen­den. Die Wir­kung der gesam­ten Prä­sen­ta­tion ver­pufft; inhalt­lich gut vor­be­rei­tete Vor­träge ver­feh­len die gewünschte Wir­kung. Das hat auch Aus­wir­kun­gen auf die Aus­strah­lung der Unter­neh­mens­kul­tur. Die soll eine ganz­heit­li­che Iden­ti­fi­ka­tion mit Inhal­ten und Zie­len des Unter­neh­mens mit sich brin­gen. Das kann nicht gelin­gen, wenn im Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zess die Sou­ve­rä­ni­tät abhan­den kommt und spür­bare Unsi­cher­hei­ten auf­tre­ten. Zudem wird dadurch ein Unwohl­sein bei dem Prä­sen­tie­ren­den erzeugt.

Eine Prä­sen­ta­tion wird zum Erleb­nis

Mit unse­ren Semi­na­ren geben wir Ihnen und Ihren Mit­ar­bei­tern die nötige Sach­kennt­nis und das Selbst­ver­trauen, um die Tech­nik spie­le­risch und zur Ergän­zung der Aus­strah­lung Ihrer Per­sön­lich­keit ein­zu­set­zen. Wir sor­gen dafür, dass es Ihnen gelingt, sowohl in der inter­nen wie in der exter­nen Kom­mu­ni­ka­tion stets auf der Höhe der Zeit zu sein. Denn nir­gendwo kann Unter­neh­mens­kul­tur deut­li­cher zum Aus­druck gebracht wer­den, als in der Kom­mu­ni­ka­tion.

Mit den Inhal­ten und Übun­gen die wir in unse­ren Semi­na­ren ver­mit­teln, schaf­fen wir beste Vor­aus­set­zun­gen dafür, dass sowohl Ihre Bot­schaf­ten als auch die gewünschte Aus­strah­lung den Emp­fän­ger errei­chen. Sie oder ihre Mit­ar­bei­ter wer­den inspi­riert und mit Wis­sens­vor­sprung aus unse­rem Work­shop kom­men. Sie wer­den:

  • Mit Mobil­ge­rä­ten kon­kret, emo­tio­nal, inter­es­sant, glaub­wür­dig und akti­vie­rend prä­sen­tie­ren;
  • mit einer bewuss­ten Spra­che wir­kungs­vol­ler beim Kun­den auf­tre­ten;
  • für interne Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft und den ange­mes­se­nen Umgang mit Rekla­ma­tio­nen die Sinne schär­fen;
  • wis­sen, mit wel­chen tech­ni­schen Hilfs­mit­teln Sie Ihre Arbeits­ab­läufe opti­mal unter­stüt­zen;
  • mit Moti­va­tion und fri­schem Den­ken Pro­duk­ti­vi­tät, Wirt­schaft­lich­keit und Lebens­qua­li­tät am Arbeits­platz neu erfah­ren;
  • das iPad als inno­va­tive Erwei­te­rung für inten­si­ve­ren Kun­den­kon­takt ein­set­zen;
  • mit Leich­tig­keit beim Kun­den agie­ren und mit Begeis­te­rung erfolg­reich ver­kau­fen.

Tech­nik und Kom­mu­ni­ka­tion geben sich die Hand

Die Ver­bin­dung der Erfah­run­gen des viel­fach zer­ti­fi­zier­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ners Mat­thias Kirbs und des Mobil­ge­räte-Exper­ten und App­lot­sen Jan Maas sorgt dafür, dass Sie das Ruder jeder­zeit in der Hand behal­ten. Gemein­sam geben wir der Mobi­li­tät in Ihrem Unter­neh­men eine Kul­tur.

Unser Ange­bot rich­tet sich an inno­va­tive Unter­neh­men und Ent­schei­der, die eine Füh­rungs­po­si­tion im Markt anstre­ben.