Image Alt

Gele­sen in Impulse.de: „So über­zeu­gen Sie mit Ihrer Stimme“

Gele­sen in Impulse.de: „So über­zeu­gen Sie mit Ihrer Stimme“

Die beschrie­be­nen Übun­gen in die­sem Arti­kel sind bekannt und sinn­voll. Es geht darum, neue Erfah­run­gen zu machen, schließ­lich zu sei­ner Stimme zu fin­den. Deut­lich wird: Eine pro­fes­sio­nelle Beglei­tung führt zu wahr­nehm­ba­ren Ergeb­nis­sen.

Stimm­trai­ning kann Sie ganz ein­fach zu einem bes­se­ren Red­ner machen. Sie­ben Übun­gen für über­zeu­gende Vor­träge – gegen Nuscheln, Zit­tern oder Piep­sen.

Eine Prä­sen­ta­tion bei einem wich­ti­gen Kun­den, ein Fach­vor­trag auf einer Messe, eine Pres­se­kon­fe­renz – selbst gestan­dene Unter­neh­mer wer­den in sol­chen Situa­tio­nen ner­vös – auch wenn die Prä­sen­ta­ti­ons­tech­nik sonst tadel­los ist.. Die Folge: Die Stimme zit­tert, klingt gequetscht und höher als sonst. Sou­ve­rän ist anders.

Schuld daran ist unser Kehl­kopf: „Wenn wir ange­spannt sind, rutscht unser Kehl­kopf nach oben“, erläu­tert Stimm- und Gesangs­trai­ne­rin Kat­rin Wulff. Die gute Nach­richt: Dage­gen kann man etwas machen. Bei den fol­gen­den sie­ben …

Im Ori­gi­nal lesen