Image Alt

Die Kraft der Spra­che – ein fort­lau­fen­der Work­shop mit Neben­ef­fekt

Die Kraft der Spra­che – ein fort­lau­fen­der Work­shop mit Neben­ef­fekt

Ein Gast­bei­trag von Anette Handt (Handt IN Handt Kom­mu­ni­ka­tion). Vie­len Dank für das schöne Feed­back! Der Link zum Work­shop.

„Als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­ra­te­rin mit dem Schwer­punkt Pres­se­ar­beit und Public Rela­ti­ons für die Gesund­heits­wirt­schaft und Indus­trie bin ich gro­ßer Fan unse­rer Spra­che. Mit ist es wich­tig, mei­nem Gesprächs­part­ner offen, zuge­wandt und vor allem vol­ler Respekt zu begeg­nen.

Seit über einem Jahr besu­che ich mit gro­ßer Freude die monat­li­chen Kurz­work­shops „Die Kraft der Spra­che“ von Mat­thias Kirbs. Behut­sam bringt er uns mit unse­rer eige­nen Spra­che in Kon­takt und macht uns bewusst, wel­che Wir­kung wir bei unse­rem Gesprächs­part­ner durch unbe­wusst gewählte Flos­keln oder Worte erzie­len.

Unsere Worte mit Acht­sam­keit aus­zu­wäh­len ist nicht wirk­lich schwie­rig – wir haben immer die Wahl – unsere Spra­che ist so viel­fäl­tig. Ich habe ein gutes Gefühl dabei, mir meine Spra­che inten­siv vor Augen zu hal­ten und sie mir bewusst zu machen. Nach jedem Kurz­work­shop ver­su­che ich, eine erlernte Sprach­va­ri­ante in meine All­tags­spra­che ein­zu­bauen und ertappe mich durch­aus dabei, wie­der in unbe­wusste Sprach­mus­ter hin­ein­zu­schlit­tern.

Wähle ich aller­dings bewusst meine Worte, kommt die posi­tive Rück­mel­dung sofort auch in meine Rich­tung!“