Oh du stimmungsgeladene Weihnachtszeit

Weihnachten steht vor der Tür und mit den Festlichkeiten ein Paket an Erwartungen, Wünschen und Konfrontationen. Wenn ich mich umhöre, schnappe ich Sätze auf wie „wir schenken uns nichts“, „ich wünsche mir vor allem Ruhe“ und „nach mir die Sintflut“. Letztere Bemerkung entbehrt einer gewissen Komik, denn heute ist der 21.12.2012 und die Welt geht unter. Wenn sie es nicht tut, haben sich die alten Mayas verrechnet (das kann ja mal vorkommen) und wir feiern nach guter alter Tradition Weihnachten. Ob erschlagen von Geschenken und Verwandten oder vermeintlich befreit von allem und jedem, quasi muntere Selbstkasteiung unterm Tannenbaum. Ich persönlich mag Weihnachten. Zumindest wenn es mir gelingt, mein heimliches Schutzschild gegen allgemeine Hektik, Konsumverführung und Hordenverhalten aufrecht zu halten. Wenn ich mir die Zeit schenke, inne zu halten, mein Tempo zu drosseln und ich den Blick auf das richte, was mir wirklich wichtig ist. Wenn ich mir bewusst mache, wie viel in meinem Leben ist, was ich mir nicht mehr wünschen muss. Ja, dann stellen sich zarte Momente der Besinnlichkeit ein und ich freue mich über all die Geschenke, besonders die kleinen in Gesten und Worten, die mir tagtäglich begegnen. Ich wünsche meinen Lesern, Kunden und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und danke für ein erfülltes 2012. Ein neues Jahr wird kommen, darauf wette ich.
© Copyright Matthias Kirbs, Stimmtraining, Sprechcoaching und klare Aussprache für Führungskräfte, Hamburg | Design: atelier21 | Text: C. Smolinski | AGB | Links | Impressum & Datenschutz